Machete Lite

Machete Lite 3.7

Videos schneiden ohne Komplikationen

Machete Lite stattet Windows-PCs mit einem Videoschnitthelfer der simplen Sorte aus. Die kostenlose Software beschränkt sich auf das Wesentliche und verwirrt den Nutzer nicht mit unnötigen Funktionen. Leider bringt die Freeware keine Codecs mit. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • gut durchdachte und einfache Schnittwerkzeuge
  • Vollbildmodus
  • Export von Einzelbildern
  • Tag-Editor und Info-Panel

Nachteile

  • verarbeitet nur wenig Video- und Audioformate
  • keine Codecs mit an Bord
  • Einzelbildexport nur im BMP-Format

Gut
7

Machete Lite stattet Windows-PCs mit einem Videoschnitthelfer der simplen Sorte aus. Die kostenlose Software beschränkt sich auf das Wesentliche und verwirrt den Nutzer nicht mit unnötigen Funktionen. Leider bringt die Freeware keine Codecs mit.

In Machete Lite öffnet man das zu schneidende Video und legt Schnittmarker fest. So markierte Ausschnitte lassen sich per Klick entfernen. Ebenso einfach fügt man an beliebiger Stelle andere Videofragmente ein. Die Software bietet einen Vollbildmodus und speichert bei Bedarf Einzelbilder als BMP ab. Zudem zeigt Machete Lite per Mausklick alle wichtigen Dateiinformationen zu Videoclips an und bringt einen Tag-Editor mit.

Fazit Wer eben mal schnell ein Video schneiden muss, der findet in Machete Lite einen einfach zu bedienenden Helfer. Alle wichtigen Funktionen sind in Reichweite eines Mausklicks. Leider kommt die Software nur mit wenigen Video- und Audioformaten zurecht und bringt auch keine Codecs mit. Diese muss man mitunter zusätzlich installieren.

Machete Lite unterstützt die folgenden Formate

AVI, WMV, ASF, FLV, MP3, WMA, WAV
Machete Lite

Download

Machete Lite 3.7